Aktiv werden: Ignoranz des Auswärtigen Amtes stoppen

Das Auswärtige Amt unter Steinmeier, betonte, dass die UN Resolution, die Israel verurteilte, im Prinzip den politischen Vorstellungen der Bundesregierung entspricht.

Konkret heißt das, dass das Auswärtige Amt überzeugt ist, dass jüdisches Leben in Judäa und Samaria illegal ist. Israel wird als Haupthindernis für eine Zweistaatenlösung ausgemacht.

Dabei ignoriert das Auswärtige Amt, dass die Fatah gerade in der letzten Woche des Jahres 2016 eine ganz andere Botschaft in den sozialen Netzwerken verbreitete.

Die Fatah, unter der Führung von Abbas, bereitete die „Feierlichkeiten“ zur 52. Gedenkfeier der „Palästinensischen Revolution“.

1965, als diese „Revolution“ begann, gab es allerdings keine Juden in Judäa und Samaria (aka Westbank). Es gab also noch keine israelische „Besatzung“. Diese Revolution war nichts anderes als ein islamistischer Djihad gegen Juden im Nahen Osten.

Die Screenshots die jetzt folgen, sind der offiziellen Facebookseite der Fatah entnommen.
Ich rufe dazu auf, diese Bilder runterzuladen, zu kopieren und an das Auswärtige Amt zu schicken.

Das Auswärtige Amt soll aufmerksam gemacht werden, dass die Arabische Seite KEINE Zweistaatenlösung anstrebt.

Bitte schickt einen kurzen Text und eines der Bilder an diese eMailadresse:  buergerservice@diplo.de

fatah-52-revolution-3fatah-52-revolution-2

(https://www.facebook.com/Official.Fateh.1965/photos/a.1591709777754363.1073741828.1591249977800343/1803696366555702/?type=3&theater)

Siehe auch diesen Artikel zu diesem Thema:
https://boasinfo.wordpress.com/2016/12/30/obamas-verrat-an-israel-von-kairo-bis-zum-sicherheitsrat/

 

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Presse/Meldungen/2016/161228_BM_zu_Kerrys_Nahostrede.html

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Aktiv werden: Ignoranz des Auswärtigen Amtes stoppen

  1. Ich glaube zu dem Theme wird von Extremen beider Seiten viel negative Politik gemacht. So kann man seine Macht auch erhalten, die Terrorzellen der Hamas genauso wie so einige ultraorthodoxe jüdische Islamhasser.
    Wenn man mal endlich die „normale“ Bevölkerung beider Seiten befragen würde, was einer echten Demokratie gut zu Gesicht stünde, würde man wohl ein ganz anderes Bild bekommen.
    Die meisten wollen nur in Frieden leben und wenigstens die wage Vorstellung einer guten Zukunft haben dürfen.
    Alles andere ist für mich nur Hetzerei, Sturheit und Selbsterhalt der alten extremistischen Kräfte beider Seiten.
    Der Fehler, der hier im Westen immer wieder begangen wird, ist der zu meinen, sich auf eine der beiden Seiten schlagen zu müssen.
    Das muss man eben nicht !!!!
    Es gibt weit mehr als dafür oder dagegen, Schwarz oder Weiss, eins oder null.
    Solange wir uns immer eine Entscheidung für nur eine Seite aufzwingen oder aufzwingen lassen, werden wir empfänglich bleiben für den Extremismus einer Seite. So lange wird sich nichts zum wirklich Positiven ändern auf diesem Planeten. Solange sind wir in der Hand der Extremisten !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s