Syrien eröffnete Krieg von den Golanhöhen gegen Israel 

2017 jährt sich der sogenannte „Sechstagekrieg“ zum 50-sten mal. Es ist zu erwarten, dass 2017 Demos gegen Israel stattfinden werden, auf denen die Rückgabe der Golanhöhen an Syrien gefordert wird. Israel wird als „Besatzungsmacht“ beschimpft werden.

Ein paar Argumente und Hintergründe zu den Ereignissen die zu dem Krieg 1967 führten.

Wann begann der Sechstagekrieg?

Offiziell begann der Sechstagekrieg am 5. Juni 1967. Doch das ist nur die offizielle Seite Punkt im Prinzip begann der Sechstagekrieg schon viel früher. Immer wieder beschossen syrische Soldaten von den Golanhöhen aus israelische Dörfer im Tal. Israelische Kinder mussten immer wieder die Nacht in Schutzbunkern verbringen. Israel legte Beschwerde bei der UN ein jedoch ohne Erfolg. Die UN tat nichts zu Israels Schutz.

Es waren die Syrer, die die Kriegserklärung an Israel eröffneten indem sie israelische Zivilisten kontinuierlich unter Beschuss nahmen. Auf dem Foto sieht man eine dieser Bunkeranlagen im Golan, von denen aus die Syrer auf israelische Zivilisten im Tal schossen. Diese Bunker lagen auf dem Hügelspitzen der Golanhöhen und damit hatten die Syrer einen entscheidenden strategischen Vorteil.

Zusätzlich verschperrte Ägypten Israel den Zugang zum Roten Meer über die Straße von Tiran. Dies war ein Verstoß gegen internationales Recht. Und im Prinzip auch auch eine Kriegserklärung.

Die arabische Rhetorik die von einem „Totalen Krieg“ gegen Israel in ihren Radiobotschaften sprach war eindeutig. Israel blieb nichts anderes übrig, als sich zu verteidigen. Seit 1967 kontrolliert Israel Golanhöhen und hat sie mittlerweile annektiert.

Würden die Golanhöhen heute noch zu Syrien gehören, würde das bedeuten dass tausende Drusen heute auf der Flucht wären vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Es würde tausende mehr Tote bedeuten die vom islamischen Staat umgebracht wurden.

Kein logisch denkender Mensch, kann heute von Israel erwarten die Golanhöhen an Syrien zurückzugeben. Es ist wichtig, dass wir die Fakten kennen, denn dann sieht  alles etwas anders aus als in der arabischen Propaganda.

Foto: Syrischer Militärbunker aus dem auf israelische Zivilisten geschossen wurde

golan 1967 .jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s