Abbas‘ Fatah preist Terroranschlag von München 1972: HELDENHAFTE OPERATION

Abbas und seine Fatah gelten im westen allgemein als „gemäßigt“. Mir ist bis heute schleierhaft geblieben, was genau die Fatah zu einer gemäßigten Partei macht. Die Tatsache, dass sie Terroristen und deren Familien finanziell unterstützt ist es sicher nicht. Ist es vielleicht, dass die Fatah keine Terrortunnel graben lässt sondern Terrorstraßen einweiht, also Straßen, die nach Terroristen benannt sind?
Oder ist es weil die Fatah schlicht nicht ganz so islamistisch ist wie die Hamas? Vielleicht ist es auch nur so, weil es für den Westen einfach eine gemäßigte Partei unter den „Palästinensern“ geben MUSS damit man ruhigen Gewissens Steuergelder als „Hilfsgelder“ an die Fatah überweisen kann und der Terror gegen Israel nicht mangels finanzieller Mittel eingestellt werden müsste.

Man kann noch lange rätseln, welche „Gründe“ der Westen haben mag, die Fatah als gemäßigt einzustufen, die Fatah selbst macht sich keine Mühe als solches zu erscheinen.

Am 5. September 2016 (18:18Uhr deutscher Zeit)  veröffentlichte die Fatah auf ihrer offiziellen Facebookseite, ein Video, wo der Terroranschlag in München auf israelische Athleten im Olympiadorf 1972, als „EINE HELDENHAFTE OPERATION“ gepriesen wird. Damals wurden 11 Israelis Opfer der brutal vorgehenden Terroristen. Abbas gilt als der Mann, der die Finanzen für diesen Anschlag beaufsichtigte.

Hier der Screenshot:
fdi-fatah-terror-munchen

Es ist kaum zu fassen, dass dieser Terroranschlag so offen als Heldentat gepriesen wird. Dabei sind gerade die Olympischen Spiele dafür bekannt, dass man alle politischen Differenzen ruhen lässt, für die Dauer der Spiele.

Wie kann die Fatah auch nur einen weiteren Tag als gemäßigt gelten?

Alle Hilfsgeldzahlungen an die PA sollten sofort eingestellt werden.

deutschland-gibt-zu-fdi

Ein weiterer Grund für die 11 Toten Israelis bei dem Terroranschlag in München, war das Unvermögen der deutschen Polizei. Die war damals überhaupt nicht auf solche Situationen vorbereitet. Wenige Tage nach dem Anschlag befand sich ein Deutscher, Ulrich Wegener, auf dem Weg nach Israel: Um dort die Terrorbekämpfung und den Aufbau einer Spezialtruppe nach israelischem Vorbild zu lernen.

Die GSG9 ist ein direktes Resultat von München 1972. Wir können heute den Israelis dankbar sein, dass wir eine GSG9 haben. Heute ist sie hier wichtiger denn je zuvor.

Hier im Link eine Doku über München 1972 und die Entstehung der GSG9:

 

 

Empfehlung für tägliche News aus Israel:
https://www.facebook.com/Freunde.Israels/

 

Quellen:
Offizielle Seite der Fatah: https://www.facebook.com/Official.Fateh.1965/
Seite der Fatah mit dem Video über München 1972: UPDATE: DIE FATAH HAT DAS VIDEO ENTFERNT, heute am 09.09.2016

http://europe.newsweek.com/palestinian-celebration-munich-olympic-massacre-shows-they-are-not-ready-peace-501539?rm=eu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s