Palästinenser verkaufen Israelische Produkte

Dieses Foto wurde in Jericho aufgenommen, einer Stadt im Gebiet A, welches von der “Palästinensischen Autonomiebehörde” verwaltet wird!

fdi ahaba boykott

Mythos #1: “Die Palästinenser leiden wegen der schrecklichen Apartheid die die Bewegungsfreiheit einschränkt und wegen der Checkpoints.”
FAKT: Alle Checkpoints in den Gebieten A und B, die von der „Palästinensischen Autonomiebehörde“ kontrolliert werden, wurden schon vor Jahren abgebaut. Alle Araber können sich innerhalb ihrer Gebiete frei bewegen. Die Checkpoints stehen nur an den Eingängen zu israelischen Gebieten. Genauso wie eben Checkpoints an jeder Landesgrenze stehen, erst recht wenn das Nachbarland feindlich gesonnen ist.

Mythos #2: “Die Palästinenser leben unter einer furchtbaren Besatzung während die Israelis in Reichtum und Luxus leben.”
FAKT: Die Araber in den PA Gebieten leben in einer modernen Welt. Angefangen mit nagelneuen Wohnungen bis hin zu privaten Luxusvillen. Wenn die „Palästinensische Autonomiebehörde“ etwas fairer mit den Geldern aus dem Ausland umgehen würde und es gerechter verteilen anstatt Terroristen zu finanzieren, dann würde es dort noch viel besser aussehen.

Mythos #3: “Die israelische Regierung ist zu den Arabern rassistisch eingestellt.”
FAKT: Am Eingang zu Jericho (Palästinensisch verwaltete Stadt) steht ein großes rotes Schild. Dort werden israelische Bürger davor gewarnt, dass das Betreten der Stadt tödlich enden könne. Apartheid und Rassismus im Nahen Osten gibt es wirklich – aber nur den Juden gegenüber!

red sign fdi

Mythos #4: “Wer israelische Produkte boykottiert hilft der Sache der Palästinenser.”
FAKT: „Palästinenser“ nutzen israelische Produkte JEDEN TAG – ein Boykott würde zuerst die Palästinenser schaden. Zudem arbeiten viele „Palästinenser“ in israelischen Betrieben wie Ahava, SodaStream usw. Die „Palästinenser“ in Jericho verkaufen sogar Ahava Produkte zu überteuerten Preisen an Besucher und Touristen…

 

Bitte helft mit die Fakten zu verbreiten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Palästinenser verkaufen Israelische Produkte

  1. Zum Schild: Die Israelis verbieten zu recht, die Gebiete A zu betreten. Juden und andere Bewohner Israels sind dort ihres Lebens nicht sicher. Die Weigerung Abbas auch nur einen Juden in einem von ihm erträumten Staat zu beherbergen, beweist diese Gefährdung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s