Junge Deutsche interessiert sich für Israel: Wegen Boykott Bewegung

Dies ist eine Zuschrift einer Leserin. Johanna ist erst 14 Jahre jung. Aber ihr logisches Denken ist dem vieler Zeitgenossen voraus. Sie ist eine deutsche Schülerin und hat keine jüdischen Wurzeln. In ihrem Elternhaus war Israel nie ein Thema. Lest selbst, wie die Boykottaufrufe bei ihr genau das Gegenteil bewirkten, wie es eigentlich beabsichtigt war.
Ich bin 14 Jahre alt und habe mich nie für Politik besonders interessiert. Doch hier und da bekam ich schon mal etwas mit.

Offen gesagt wusste ich bis vor ein paar Jahren nicht einmal genau, wer die Juden sind. Ich  entdeckte Israel durch Werbung im Internet. Muslimische Jungs aus meiner Schule meinten, ich solle Israel boykottieren und auf diese Nummer am Barcode achten. So hatte Israel über mich längst gewonnen, denn ab da fing ich an mich wirklich intensiv damit zu beschäftigen. Irgendwie fiel mir auf, dass alle Seiten die Israel kritisieren entweder vom Zerstören und Töten sprechen oder Konfliktparteien die eben dieses Töten und Zerstören relativieren. Meine Frage war eigentlich, wenn dieses „Leid der Palästinenser“ eine Rechtfertigung für Terror ist, wozu hätten dann bitte die Juden nach dem Holocaust das Recht gehabt?


Mein Eindruck war jedoch, dass eben Juden versuchten von Anfang an in Frieden mit ihren Nachbarn zu leben. Und dass es bei der ganzen Sache gar nicht um die Interessen der Araber geht. Die derzeitigen Boykottaufrufe sind nichts weiter als das „Kauft nicht beim Juden ein“ des 21. Jahrhunderts.  >> Johanna
Es gibt Hoffnung, dass die Vernunft sich durchsetzen wird. Wenn selbst 14-Jährige junge Menschen es verstehen, was das Problem im Nahen Osten ist,  dann gibt es berechtigte Gründe zur Hoffnung.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s