Der Tempelberg: eine Brutstätte für islamischen Hass und Terror

Zuerst bekam der Tempelberg seine Bedeutung als Salomo seinen Tempel für den Gott der Bibel hier erbaute. Es ist der Berg Moria, wo Abraham mit seinem Sohn Isaak hinging um zu opfern. Seit dem ersten jüdischen Tempel auf diesem Berg, gilt er Juden als Heilig. Im Jahre 70 unserer Zeitrechnung wurde der zweite und letzte jüdische Tempel von den römischen Besatzern zerstört. Zwischen 687 und 691 wurde auf dem Platz des zerstörten Tempels von den Muslimen der Felsendom errichtet. Seitdem gilt der Tempelberg den Muslimen ebenfalls als heilig. Zumindest, behaupten sie das immer wieder.

Als deutscher Tourist bin ich zweimal auf dem Tempelberg gewesen und zwar 2009 und 2014. Bevor ich das erste Mal dort oben ankam, war ich sehr gespannt, was ich dort oben wirklich antreffen würde. Schließlich gilt es als das drittgrößte Heiligtum des Islam. Ich möchte hier meine Eindrücke in Form von Bildern und meinen Kommentaren hinterlassen.

Nach einem kurzen Spaziergang bot sich mir die erste Überraschung, ein riesiger Haufen Müll, Metallschrott, Beton und vieles andere. Seht euch das auf dem Foto genauer an. Kleiner Hinweis: Wer nicht glaubt, dass das auf dem Tempelberg ist, achtet darauf, dass man hinter den Bäumen die goldene Kuppel des Felsendomes durchscheinen sieht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Tempelberg sieht teilweise aus wie ein verlassener Schrottplatz – aber wenn Juden dort irgendwo beten wollen, dann sind die Muslime beleidigt und werfen Steine und Molotowcocktails! Der Spaziergang auf dem Tempelberg hatte aber noch weitere unschöne Überraschungen, Schaut Euch dazu die Fotos weiter unten unter „Mein Spaziergang auf dem Tempelberg“ an.

Mindestens einmal im Jahr, wenn Juden der Zerstörung ihres Tempels gedenken und dem Tempelberg einen Besuch abstatten, kommt es zu sogenannten „Provokationen“. Muslime bewerfen die Juden mit Steinen und beschimpfen sie in übelster Weise. Juden ist es strikt verboten auf dem Tempelberg zu beten – nichteinmal ihre Lippen dürfen sie leise bewegen. Das gilt in den Augen der islamischen Wächter dort als üble Provokation, ja, als Beleidigung ihrer religiösen Gefühle.

Wird der Tempelberg zum Beten genutzt oder zum Rekrutieren von Terroristen?
Bilder, wie das unten angehängte, lassen mich nicht anders als davon auszugehen, dass Kinder auf dem Tempelberg zu Jihadisten ausgebildtet werden. temple mount terror kids

Teppiche voller Steine in der Al-Axa Mosche, braucht man die Steine zum beten? Denken Sie an dieses Bild wenn sie das nächste Mal hören, dass die Moschee für Muslime der drittheiligste Ort ist. Es sieht aus wie ein Terror-Trainingscamp, aber niemals wie ein heiliger Ort. Es geht nur darum Juden zu verletzen und am besten zu ermorden.

tempelberg al axa moschee

In diesem Video sieht man, wie Polizisten aus der Al Axa Moschee auf dem Tempelberg mit Steinen und Stühlen beworfen werden. Doch nicht nur daß, auch Molotowcocktail werden aus der Moschee geworfen! Man sieht das im Video sehr deutlich. Das lässt für mich nur den Schluß zu, dass Muslime den Tempelberg zum vorbereiten von Terror und Jihad nutzen und weniger zum Beten. Wer lagert schon Molotowcocktails in Kirchen oder Synagogen? Aber in der Moschee auf dem Tempelberg ist das gängige Praxis.

Der Tempelberg ist riesig
Was mir bei meinem Spaziergang über den Tempelber auffiel ist, dass der Tempelberg viel größer ist, als ich erwartet hätte. Fotos täuschen oder geben einfach die Dimensionen nicht richtig wieder. Der Tempelberg ist mit knapp 150.000m² etwa so groß wie 20 Fußballfelder.  Man kann etwas davon auf meinen Fotos weiter unten erahnen.

Wenn man diese riesige Fläche vor Augen hat, mit all den Schutthaufen, Schrotthaufen und Olivenbaumflächen – wie kann es sein, dass betende Juden dort oben die Muslime stören? Wenn ein riesiger Schrotthaufen auf dem heiligen Platz keine Beleidigung für die Muslime darstellt, warum ist ein betender Jude dann plötzlich eine Provokation? Platz genug gibt es dort.
Apropo Fußballplatz, Fußball wird dort auf dem Tempelberg auch gerne von muslimischen Kindern gespielt – zwischen Steinewerfen und indoktrination zum Jihad, siehe Foto:

https://i0.wp.com/i2.cdn.turner.com/cnnnext/dam/assets/130901102404-14-jerusalem-0901-horizontal-large-gallery.jpg

Und wenn dann doch mal gebetet wird an dem heiligen Ort, denn dreht man den allerwertesten dahin, so heilig?
muslime beten

Wenn der Tempelberg für Muslime wirklich so heilig ist warum sieht er dann so vernachlässigt aus? Und warum darf tonnenweise Schutt auf dem heiligen Boden liegen, aber wenn ein Jude dort betet, ist das eine Verletzung muslimischer Gefühle? Ich als deutscher Tourist habe diese „Logik“ nicht verstanden.

Es ist übrigens nichts neues, dass der Tempelberg von Muslimen vernachlässigt wird. Hier ein Foto von ca. 1890. Es sieht sehr verlassen und verwildert aus. Mir drängt sich der Verdacht auf, dass der Tempelberg nur als Waffe gegen Juden benutzt wird. Ein heiliger Ort wird anders behandelt.

https://boasinfo.files.wordpress.com/2015/07/ec497-chatham3mosque.jpg?w=700

Und nun, bitte schauen Sie sich die Fotos weiter unten an, vom Tempelberg, wie Sie ihn nie in den Medien gesehen haben!


Mein Spaziergang über den Tempelberg:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Quellen und Hinweise:
http://www.israeldailypicture.com/search?q=temple+mount
http://www.facebook.com/Freunde.Israels

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s