High-tech aus Israel

21. April 2015
BlackBerry kauft israelische Firma WatchDox

Der Mobilfunkgerätehersteller BlackBerry kauft israelische Firma WatchDox die sich auf den sicheren Versand von Dokumenten spezialisiert hat. Berichten zufolge zahlt BlackBerry 100 Mio US-Dollar. ZUsätzlich will BlackbBerry ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Israel einrichten welches mit WatchDox verknüpft sein soll.
WatchDox wurde 2008 gegründet, von Moti Rafalin und Noam Livnat.

Report: Blackberry To Acquire WatchDox

Posted: 21 Apr 2015 05:11 AM PDT

April 21. 2015 | According to reports, the mobile phone manufacturer Blackberry will acquire Israeli file-sharing security company WatchDox. Sources close to the company reported to “Globes” that Blackberry would pay as much as $100 million for the acquisition of WatchDox. In addition, “Globes” reports that Blackberry will establish a research and development center in Israel that will be based on the acquisition of WatchDox. WatchDox was founded in 2008 by CEO Moti Rafalin and VP of Product Noam Livnat.

29. April 2015
Apple erweitert seine Büros in Israel
Apple plant seine Büros in der Stadt Herzlia/Israel bedeutend zu erweitern. Die neuen Räume sollen weiteren 150 -250 Mitarbeitern Arbeit bei Apple geben. Aktuell beschäftigt Aplle 700 Ingenieure von denen viele in der Chip-Entwicklung arbeiten. Tim Cook, der Chef von Apple, besuchte Israel im Februar.

Apple To Expand Israeli Offices

April 29, 2015 | Apple will reportedly expand its Israel office, located in Herzliya Pituach, taking over an additional 4,000 meters. According to reports, the new workspace will accommodate between 150-250 employees that are set to join the company’s Israel branch. Apple currently employs 700 engineers in Israel, many of which are chip engineers. Apple’s CEO Tim Cook visited Israel in February to inaugurate the new office and met with the company’s Israeli employees.

31. März 2015
Der indische IT Gigant „Tech Mahindra“ wird $20 Mio in israelische Startup Firmen investieren!
Tech Mahindra operiert in 50 Ländern weltweit und hat 95.000 Mitarbeiter!
Im Hi-tech Bereich kommt man heute nicht an der Innovationskraft der Israelis vorbei.

Stratasys präsentiert 3D Drucker für Zahnersatz
– 11.03.2015
Die israelische Firma Stratasys stellte ihren Objet260 Dental Selection 3D Drucker in dieser Woche auf der internationalen Dental Show in Deutschland vor. Der neue 3D Drucker gilt als Durchbruch in diesem Industriezweig. Mit dem neuen Drucker soll die Produktivität und Effizienz bei der Herstellung von Zahnersatz gesteigert werden.
Die Firma Stratasys befindet sich in Rehovot.

Link zur Firma:
http://www.stratasys.com/de/3d-drucker

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s