Flieg mit mir zu den (David)Sternen…

Sterne und fliegen sind in den Träumen der Menschheit seit Jahrtausenden verankert. Scheinbar aber nicht nur in den Träumen – sondern auch in der Realität der modernen Luftfahrt.

Als 2010 ein GoogleEarth Nutzer einen Davidstern auf dem Flughafengebäude* in Teheran entdeckte, war die Aufregung dort groß, das islamistische Regime in Teheran sieht in den Juden Todfeinde. Doch der Teheraner Fluhghafen ist nicht der einzige, der einen Davidstern aufweist.

Auch Deutschland hat einen Flughafen, auf dem sogar zwei Davidsterne zu sehen sind. Es handelt sich um den Flughafen Köln Bonn. Der Architekt war deutscher und eine Erklärung für die Wahl des Davidsterns in seiner Architektur habe ich nicht finden können. Es ist möglicherweise ein simpler Zufall… Im Gegensatz zu dem Davidstern auf dem Teheraner Flughafen. Denn dessen Architekten waren aus Israel.

Das Lied von Christina Bach „Fliegst Du mit mir zu den Sternen“ bekommt so noch eine andere Bedeutung. Wer will jetzt noch behaupten, man könne nicht zu den Sternen fliegen? 🙂

Foto: Flughafen Köln-Bonn

Featured image

Bitte besuchen sie diese Seite und klicken Sie auf „gefällt mir“  – danke:

http://www.facebook.com/Freunde.Israels

* Davidstern in Teheran:
http://www.welt.de/politik/ausland/article11354531/Wie-kommt-der-Davidstern-auf-ein-Dach-in-Teheran.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s